Bachblüten

Bachblueten

Bachblüten helfen zur

 

  • Unterstützung in der Schwangerschaft
  • Stärkung bei Erschöpfung
  • Haltgebung bei vorübergehenden Belastungen
  • Ermutigung bei Ängsten und Unsicherheiten
  • Aufhellung bei schwermütiger Stimmung
  • Ausgleichung psychischer Verstimmungen
  • Entspannung und Schlafförderung
  • Konzentrationssteigerung
  • Stärkung des Allgemeinzustandes
  • Und vieles mehr
  • Begleitung naturheilkundlicher, schulmedizinischer oder psychologischer Therapien nach Absprache mit dem Therapeuten
  • Für jedes Alter, in der Schwangerschaft, für Säuglinge, Tiere etc.

 

 

Bachblüten wirken

 

  • Bach-Blüten-Essenzen enthalten keine materiellen Bestandteile und sind deshalb nicht giftig und haben keine Nebenwirkungen.
  • Die Energie, das Schwingungsmuster, die Schwingungsfrequenz, somit die spezifische Information der Blütenessenzen ist in die Trägersubstanz Wasser imprägniert.
  • Die Pflanze verkörpert die Schwingung, welche dem Menschen fehlt, bzw. blockiert ist. Diese, dem Menschen nicht zugängliche Energie, wird durch die Einnahme stimuliert, der Mensch wird wieder im Feinstofflichen "richtig" informiert, in Einklang gebracht.
  • Die "Verstimmung" im Seelischen gibt Auskunft, welche Blüte der Mensch braucht.
  • Der Fokus liegt bei der Stärkung der Mitte, der Potentiale, nicht auf den Schwächen.
  • Es wird nichts Unerwünschtes weggenommen sondern in Stärken umgewandelt.