Ursula Dolfi

Ursula Dolfi 319423

Meine Schwerpunkte

 

Psychosomatik und Prozessbegleitung: Körper und Psyche sind eng miteinander verbunden. Bei psychosomatischen Beschwerden wird dies besonders deutlich. Viele Menschen leiden unter Stress und den entsprechenden Symptomen, das vegetative Nervensystem entgleist, Ängste treten auf, Burnout ist weit verbreitet. Viele meiner angewendeten Therapieformen wie Polarity-Körperarbeit, Übungen aus der Traumatherapie und der Psychosynthese, Entspannungs- und Mentaltraining und auch Bachblüten und Heilpflanzen eigenen sich hervorragend dem entgegenzuwirken. Auch ohne körperliche Beschwerden sind Sie vielleicht an einem Punkt, an dem Sie Unterstützung suchen um mit einem anstehenden Prozess konstruktiv umzugehen. Auch dies begleite ich sehr gerne.

 

Manuelle Therapien: Verspannungen, Schmerzen und sonstige Beschwerden behandle ich nebst Polarity auch mit klassischer Massage und Fussreflexzonenmassage. Aber auch das Schröpfen und KinesioTapes kommen zur Anwendung.

 

Einen Termin bei mir online buchen können Sie hier.

 

 

Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen

  • Dipl. Naturheilpraktikerin TEN, IIH Luzern/Weggis
  • Dipl. Berufsmasseurin, Bodyfeet
  • Dipl. Polaritytherapeutin, IIH Luzern/Weggis
  • Weiterbildung Traumatherapie Markus Fischer/Kienthalerhof
  • Diverse regelmässige Fortbildungen
  • A-Mitglied der Naturärzte Vereinigung Schweiz NVS
  • Registriert beim Erfahrungsmedizinischen Register EMR
  • Krankenkassen anerkannt

 

 

Mein persönlicher Weg


Mein erster Beruf

 

Meine Berufslaufbahn begann ich auf dem Büro mit einer KV-Lehre und ergänzte diese kurz darauf mit der eidg. Matura und später mit dem eidg. Fachausweis Buchhalterin.

 

Als Leiterin Finanzen hatte ich unter anderem Führungsaufgaben und befand mich oft in einer Vermittlungsfunktion zwischen diversen Menschen aus verschiedenen Abteilungen und Stufen.

 

 

Meine Motivation

 

Bei der Arbeit faszinierte mich immer der Kontakt mit den Menschen. Dabei ist mir aufgefallen, wie wenig Anstoss es manchmal braucht, dass jemand sein Schicksal in die Hand nehmen kann und ein vermeintlich unüberwindliches Problem zum Guten wendet. Davon profitieren immer alle beteiligten Personen.

 

Ich selber weiss aus eigener Erfahrung, wie wertvoll es ist, in schwierigen Zeiten Hilfe von aussen anzunahm. Dies unterstützte mich dabei die Kraft zu entwickeln, meine Situation aktiv zu verändern. Und genau solche überwundenen Krisen sind es, aus denen ich schöpfe und die mich weiterbringen.

 

Ich suchte weiter nach Werkzeugen und Methoden, die uns dabei unterstützen können, unsere eigenen in uns schlummernden Kräfte zu wecken und unser Potential auszuschöpfen.

 

 

Dipl. Naturheilpraktikerin TEN

 

Ich besuchte eine Ausbildung für Ganzheitliche Psychologie und die Ausbildung zur Dipl. Bachblüten Therapeutin und ergänzte diese mit der Weiterbildung "Transpersonale Psychologie". Diese meditativen Übungen aus der Psychosynthese lassen sich hervorragend mit anderen Therapieverfahren kombinieren.

 

Begeistert von meinem neuen Weg und neugierig auf mehr Wissen entschloss ich mich schliesslich, die Ausbildung zur Naturheilpraktikerin zu absolvieren, wozu auch die körpertherapeutischen Methoden gehören. So entdeckte ich schliesslich mein besonderes Interesse an der Körperarbeit. 2011 bekam ich mein Diplom als Dipl. Naturheilpraktikerin TEN (Traditionelle Europäische Naturheilkunde) und 2014 als Dipl. Polarity-Therapeutin. Seit Juni 2010 praktiziere ich in eigener Praxis.

 

Meine Faszination an der Körperarbeit wächst täglich, die wunderbaren Erfahrungen sprechen für sich. Um mein Wissen weiter zu vertiefen, neue Techniken einzuüben und mich mit anderen Therapierenden auszutauschen besuche ich Weiterbildungen in der Körperarbeit, der Traumatherapie sowie Entspannungs- und Mentaltraining. Zur Zeit bin ich ausserdem an der Vorbereitung zur brandneuen eidgenössischen höheren Fachprüfung als Eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN.

 

 

Meine Philosophie

 

Als berufstätige alleinerziehende Mutter weiss ich aus eigener Erfahrung nur zu gut, dass die besten und gutgemeintesten Ratschläge oft für die eigene Situation nicht praxistauglich sind. Die beste Therapie ist nutzlos, wenn sie nicht in den Alltag integriert und angewendet werden kann. Es liegt mir deshalb besonders am Herzen, mit Ihnen zusammen eine auf Sie individuell abgestimmte und Ihren Bedürfnissen angepasste Therapie zu finden. Ihre Eigenverantwortung soll dabei stets gewährt und gefördert werden.

 

Eine solide Ausbildung ist mir sehr wichtig, um die komplexen Zusammenhänge von Gesundheit und Krankheit zu verstehen und kompetent beraten zu können. In diesem Sinne bin ich bemüht mich stetig weiterzubilden und möglichst auf dem neusten Stand der Wissenschaftlichen Erkenntnisse zu sein. Um das darauf aufbauende nach wie vor weite Feld der Möglichkeiten individuell optimal nutzen zu können, vertraue ich auch immer mehr auf mein Gespür. Gerade dieses Zusammenwirken von Wissen und Intuition macht für mich die Herausforderung aus.

 

Ich strebe ein Zusammenwirken an zwischen Schul- und Naturmedizin sowie von Körper und Psyche. Dazu gehört auch das sich gegenseitig unterstützende Arbeiten verschiedener Therapeuten und Therapeutinnen sowohl aus der Schul- wie aus der Naturmedizin, immer die ratsuchende Person im Zentrum.